Startseite

Merzenich 2014

Konzertreise nach Merzig.

Das Saarland hatten wir uns in diesem Jahr als Ziel vorgenommen.

Vom 20. – 23.09 fuhren wir nach Merzig zum Hotel Sonnenwall. Ein Waldhotel mit einer kleinen Wellnessanlage in dem wir nicht nur gut bewirtet wurden sondern auch die Seele ein bisschen baumeln konnte.

Das Wetter, heiter bis wolkig, war ideal für die Reise. Die Stimmung der Mitreisenden war von Anfang an gut.

Unser erstes Ziel war die Flugzeugausstellung in Hermeskeil. Hier haben Privatiers eine beeindruckende Sammlung von Flugzeugen zusammengestellt. Nach einer Mittagspause mit der Bewirtung in einer Concord fuhren wir weiter zum Hotel. Der Abend verlief feucht fröhlich mit Instrumenten und Gesang. Die Nacht war für den einen oder anderen dann doch etwas kurz und nicht alle Hotelgäste waren von unseren nächtlichen Gesangseinlagen angetan. Wir gelobten aber Besserung.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es am zweiten Tag nach Mettlach. Hier besichtigten wir die Firma Villeroy & Boch. Nach einer kleinen Pause hieß es dann Leinen los zu einer Schifffahrt auf der Saar. Unser alter Dampfer „Maria Cron“ fuhr uns nach einer Schleusung bei strahlendem Sonnenschein durch das Saar Tal. Unser letzter Besichtigungspunk lag sehr hoch. Wir konnten von unserem Standpunkt die Saarschleife von oben betrachten. Eine spontane Entscheidung brachte uns dann viele Zuhörer. Am Aussichtspunkt stand ein Pavillon der sich als Konzertmuschel anbot. Der Chor hatte sich schnell gefunden, so dass wir einige Lieder dem Publikum präsentieren konnten. Es gab Zuhörer, die waren so angetan, das Sie uns nach unseren nachfolgenden Auftritten fragten und am nächsten Tag in Saarbrücken wieder anwesend waren.

Wieder im Hotel angekommen konnten wir die Nachmittagsstunden auf der Sonnenterasse genießen. Auch diese Nacht war nicht unbedingt lang, aber wir haben dann wohl doch nicht mehr so laut gesungen.

Am Sonntag ging es nach Saarbrücken. Hier trat der Chor im Rahmen eines Gottesdienstes in der Ludwigskirche auf. Nach dem Mittagessen konnten wir dann unter sachkundiger Führung Saarbrücken besichtigen. Eine beeindruckende Stadt mit einer sehenswürdigen Altstadt.

Montag, der 23.09. Heute war der letzte Tag unserer diesjährigen Konzertreise angesagt. Über Saarburg einem wunderschönen mittelalterlichen Städtchen ging es weiter nach Trier. Ein weiter Tag voll Besichtigungen und bleibenden Eindrücken.

Am Nachmittag hieß es dann wieder, Abfahrt Richtung Heimat.

Wir haben ein paar schöne gemeinsame Tage erlebt. Musikalisch haben wir einiges geboten. Dank einiger spontaner Umstellungen im Ablaufplan hatten die Möglichkeiten das gute Frühstücksbuffet des Hotels mit viel Zeit zu genießen, nachmittags auf der Sonnenterasse des Hauses zu verweilen oder den Wellnessbereich zu nutzen. Es war eine gelungene Reise mit vielen schönen Erinnerungen.