Startseite

Dresden 2018


Unsere Tour nach Dresden

Schon um 7:00 Uhr sind wir am Freitag, den 28.09.2018, mit einer großen Sängerzahl in Richtung
Dresden gestartet. Trotz der frühen Morgenstunde, gab es eine großartige Stimmung im Reisebus.
Nach einer kurzen Frühstückspause am Bus, erreichten wir unser erstes Ziel in Thüringen : Die
Lutherstadt Eisenach. Nach einem zünftigem Mittagessen und einem kurzen Spaziergang, ging es
weiter in Richtung Sachsen. Im Hotel in Dresden angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und
nahmen dann, ein gemeinsames Abendessen ein. Beim anschließenden Beisammensein, in der Hotellobby, wurde noch das eine oder andere Liedchen gesungen.

Der zweite Tag, Samstag 29.09.2018, begann, nach einem reichhaltigen Frühstück, mit einer Stadt
-besichtigung im Bus und später dann auch zu Fuß. Zwinger, Semperoper und Frauenkirche, Fürstenzug und Residenzschloss.... zu all diesen Sehenswürdigkeiten bekamen wir kompetente Informationen, von unserem Stadtführer. In der Frauenkirche nahmen wir an der Mittagsandacht
nebst Orgelkonzert teil. Anschließend haben wir auf dem Vorplatz der Frauenkirche, unter dem Denkmal von Martin Luther, gesungen! Bei herrlichem Wetter war der Platz sehr gut besucht,
so dass wir eine Vielzahl an Publikum hatten. Der Applaus war großartig. Dann ging es ins“ Grüne
Gewölbe“, der ehemaligen Schatzkammer der Wettiner Fürsten. Nach dieser beeindruckenden
Besichtigung, haben wir es uns nicht nehmen lassen, in der Eingangshalle, die eine großartige
Akustik hatte, unter anderem „Walk in the Light“ zu singen. Es gab tosenden Applaus der vielen Zuschauer, auch hier. Den Tag haben wir im „Pulverturm“ unterhalb der Frauenkirche, mit einem
Alchimistenschmaus beendet.

Am dritten Tag (30.09.2018),ging es nach dem Frühstück in das Elbsandsteingebirge. Unser Ziel war die Festung Königstein. Nach einer ausgiebigen Besichtigung der riesigen Anlage und einem kleinen Ständchen, gab es wieder viel Applaus und am Bus eine Stärkung mit der Spezialität der
Region, die Eierschecke. Mit dem Bus ging es dann weiter nach Pirna, wo wir den Schlossgarten
von Schloss Pilnitz besichtigt haben. Mit einem nostalgischen Raddampfer ging es auf der Elbe
ganz gemütlich, zurück nach Dresden.

Am letzten Tag unserer Reise, ging es nach Weimar. In der ebenfalls in Thüringen liegenden Stadt, ist man Zuhause bei Goethe und Schiller. Beide Dichter und Denker haben einst in Weimar gelebt und gearbeitet. Nach der interessanten Stadtbesichtigung, gab es auf dem Marktplatz noch eine leckere Thüringer Bratwurst vom Holzkohlegrill. Den Abschluss unserer diesjährigen Konzertreise
verbrachten wir, beim gemeinsamen Abendessen in Bad Sassendorf.
Gegen 20:30 Uhr erreichten wir wohlbehalten das Ehrenmal in Velbert.

Es war eine tolle Tour, viel erlebt und gesehen. Viel Gesungen und Applaus bekommen und wieder
klar festgestellt,.....wir sind eine super Truppe. Und mit Sicherheit im nächsten Jahr wieder mit
dabei !